BestattungsKULTUR

Historisches Krematorium Urnenhain TolkewitzAlles, was wir haben,
ist die unteilbare Gegenwart
zwischen zwei unendlichen Zeiten.

Kein Mensch ist wie ein anderer, kein Leben ist wiederholbar. Wir stellen daher aus Überzeugung die Trauerzeremonie in den Mittelpunkt einer Abschiednahme. Wir möchten mit einem weiteren Angebot dazu beitragen, dass Hinterbliebene nicht allein aufgrund hoher Grabgebühren auf eine umfangreich vorbereitete und möglichst hilfreiche Trauerfeier verzichten (müssen).

Darum haben wir gemeinsam mit dem Urnenhain Tolkewitz ein besonderes Bestattungskonzept erarbeitet. In dessen Mittelpunkt stehen die Würdigung des Lebens eines Verstorbenen im Rahmen einer individuellen Trauerfeier sowie die Schaffung eines Erinnerungsortes.

 

Der Tolkewitzer Urnenhain mit der dazugehörigen historischen Feierhalle war die erste Begräbnisstätte in Dresden, wo Feuerbestattungen durchgeführt wurden. Diese einst durch Humanisten und Freidenker begründete Tradition setzen wir fort und bieten Ihnen einen Platz in einem unserer Urnenwahlgräber an, in welchen höchstens vier Beisetzungen stattfinden. In schlichter Ornamentik bepflanzen wir nach der letzten Beisetzung das Grab und übernehmen auch die Pflege. Ein zurückhaltend gestaltetes Holzgrabmal mit den Namen und Lebensdaten der beigesetzten Menschen bildet den Abschluss. So haben Sie als Angehörige und Wegbegleiter einen Ort der Erinnerung, aber keine Verpflichtung.

Neben den Kosten des von Ihnen beauftragten Bestattungsinstituts für Grundversorgung, Überführungen, Sarg, Kremierung etc. fallen je Beerdigung folgende Gebühren gemäß Satzung der Landeshauptstadt Dresden an, auf die wir keinen Einfluss haben:

  • Anmeldung des Sterbefalls beim Urnenhain Tolkewitz: 24,48 €
  • Feierhalle (bis zu 120 Trauergäste): 154,08 € je halbe Stunde oder
    Urnenzimmer (bis zu 12 Trauergäste): 82,13 € je halbe Stunde
  • Personalkosten für das Abspielen von Musik: 12,74 €
  • Urnenbeisetzung: 113,40 €

Die weiteren Kosten sind wesentlich geringer als bei Erwerb anderer Grabarten oder Grabmale:

  • Bestattungsplatz im HVD-Urnenwahlgrab: anteilig 132,58 €
    (Ruhezeit von 20 Jahren, Verlängerung gegen Gebühr möglich)
  • Holzgrabmal, Bepflanzung, Pflege: anteilig 246,12 €
  • Musikalisch gestaltete Trauerrede: 270,00 €
    (inkl. Vorgesprächen, Faltblättern für Trauergäste, selten zzgl. Spesen je nach Aufwand)

Es ist nicht pietätlos, Angebote von verschiedenen Bestattungshäusern zu vergleichen. Beachten Sie hierbei bitte, dass eine Angabe „Organisation der Trauerfeier“ noch nicht die Ausrichtung der Trauerfeier selbst bedeutet! Regelmäßig enthalten die Angebote auch weder die Kosten für Trauersprecher, Grab oder Grabstein!

Auf andere Feierstunden im Lebenskreis mag man verzichten können, auf eine Abschiedsstunde im Kreise von Verwandten, Freunden und Wegbegleitern kaum. Für humanistische Feiersprecher ist die Ausrichtung einer Abschiedsstunde mit den Hinterbliebenen eine Aufgabe, der sie sich in besonderem Maße verpflichtet fühlen. Weitere Informationen zu unserer TrauerBEGLEITUNG finden Sie hier…

Für Aufträge oder weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte:

Michael BradeIhr Ansprechpartner ist
Michael Brade
Tel.: 0351 / 264 458 7
E-Mail: Kontaktformular

 

(Stand Juli 2017)

Seite empfehlen:
SocialMediaLogo fb SocialMediaLogo g+ SocialMediaLogo tw

 

Bildnachweise:
(1) commons.wikimedia.org, Z thomas
(2) Humanistischer Verband Dresden